18-Jähriger raubt Schülerin das Handy

In der Straßenbahn

 

18-Jähriger raubt Schülerin das Handy

Ein 18 Jahre alter Grazer hat am Sonntagabend einer 14-jährigen Schülerin in einer Straßenbahn ihr Handy abgenommen und sie bei seiner Flucht leicht verletzt, wie die Bundespolizeidirektion Graz am Montag mitteilte. Der Bursche wurde im Zuge einer Fahndung wenig später nahe des Tatortes gestellt und festgenommen.

In der Straßenbahn
Der Bursche hatte sich gegen 19.25 Uhr in Graz in einer Tram der Linie 1 an der Haltestelle Jakominiplatz an eine 14-jährige Schülerin herangepirscht und ihr das Mobiltelefon entrissen. Dann sprang er aus der Straßenbahn. Die Schülerin verfolgte ihn Verdächtigen und konnte ihn noch am Jakominiplatz am Arm festhalten. Der mutmaßliche Täter riss sich los, wobei er sie mit einem Arm im Gesicht traf und sie aus der Nase zu bluten begann. Die Schülerin alarmierte daraufhin die Polizei.

Beamte der Inspektion Schmiedgasse kontrollierten daraufhin die Umgebung und sahen den 18-Jährigen wenig später im nahen Landhaushof. Er wurde verhaftet und in das Polizeianhaltezentrum Graz überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen