Sonderthema:
36-jährige Drogentote in Graz

Überdosis

© APA/Fohringer

36-jährige Drogentote in Graz

Wie die Obduktion ergab, ist die Frau an einem Mix aus Medikamenten und Drogenersatzstoffen gestorben.

Die Frau war leblos von ihrem Lebensgefährten auf dem Sofa liegend gefunden worden. Neben der Frau, für die jede Hilfe zu spät kam, lagen laut Polizei Tabletten sowie Drogenersatz-Medikamente. Besteck und ein Einstich weisen darauf hin, dass sie Substitol injiziert hatte.

Die Frau war erst am Freitag aus der Haft entlassen worden, die sie wegen Eigentumsdelikten verbüßt hatte. Die Obduktion bestätigte eine Medikamenten- bzw. Drogenüberdosis als Todesursache.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen