A9: Lkw-Fahrer stirbt bei Crash

Verkehr

A9: Lkw-Fahrer stirbt bei Crash

Ein 52-jähriger Lenker eines Sattelzuges ist Freitag früh bei einem Unfall auf der Pyhrnautobahn (A9) südlich von Graz ums Leben gekommen. Die Autobahn bei Wildon war bis in die späten Vormittagsstunden blockiert, ausgedehnte Staus in beide Richtungen waren die Folge. Die Sperre wurde laut ÖAMTC gegen 11.00 Uhr wieder aufgehoben.

Diashow Tödlicher LKW-Unfall auf der A9

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

Auffahrunfall im Stau nach tödlichem Crash

1 / 6


Der voll beladene Sattelzug hatte kurz vor 4.00 Uhr bei Weitendorf im Bezirk Leibnitz aus unbekannter Ursache die rechte Betonleitwand gestreift, war nach links ins Schleudern geraten und hatte die Mittelbetonleitwand durchbrochen. Danach kam er auf der linken Fahrzeugseite quer über die Fahrbahnen zum Liegen, wie die Polizei mitteilte. Für den türkischen Lenker des Schwerfahrzeugs kam jede Hilfe zu spät.

Der Verkehr wurde in Wildon ab- und in Lebring wieder auf die Autobahn geleitet. In Fahrtrichtung Graz konnte eine Spur offen gehalten werden. Erschwerend kam hinzu, dass der Unfall in einem Baustellenbereich passierte. Im Frühverkehr baute sich rasch in beiden Richtungen ein Rückstau von bis zu vier Kilometern auf, dieser hatte sich laut ÖAMTC am späten Vormittag aufgelöst

verkehrsinfo.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen