AMS versteigert Mini Cooper

70er

 

AMS versteigert Mini Cooper

Dieser 70er-Jahre-Mini wird heute beim „Tag der offenen Tür“ im AMS Graz versteigert.
Der Gang zum Arbeitsamt ist üblicherweise keine angenehme Sache – bedeutet das doch zumeist, dass man arbeitslos ist. Das Arbeitsmarktservice Graz will diese Hemmschwelle abbauen und veranstaltet heute einen „Tag der offenen Tür“.

Das AMS Graz in der Niesenbergergasse ist mit 160 Mitarbeitern die größte österreichische Einzelgeschäftsstelle. Der „Tag der offenen Tür“ – von 11.30 bis 15 Uhr – soll dazu dienen, allen Interessierten die Einrichtungen und Dienstleistungen des Grazer Arbeitsmarktservice näher zu bringen. Zudem präsentieren im Rahmen einer „Bildungsmesse“ 50 Trägerorganisationen für Arbeitsmarktpolitik ihre Angebote. In zahlreichen Fachreferaten werden Themen wie das angemessene Verhalten beim Vorstellungsgespräch oder das richtige Verfassen einer Bewerbung erläutert.

Der Star des heutigen Tages dürfte aber zweifellos ein Auto sein:
Ein Mini Cooper aus den 70er Jahren kommt unter den Hammer. Der Mini wurde im Auftrag des AMS über die Firma Mentor von zwölf Jugendlichen restauriert, ein oberösterreichischer Künstler zeichnet für das Design verantwortlich. AMS-Steiermark-Boss Karl Heinz Snobe hofft auf rege Teilnahme bei der Versteigerung: „Der Erlös dieser Auktion wird wieder einem ähnlichen Projekt zugute kommen.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen