Alko-Lenker fährt 2 Fußgänger in den Tod

Am Heimweg

© APA/FF Vorau

Alko-Lenker fährt 2 Fußgänger in den Tod

In der Oststeiermark sind Sonntag früh bei einem Verkehrsunfall zwei Frauen ums Leben gekommen und fünf weitere Menschen verletzt worden. Ein betrunkener Lenker war in zwei Fußgängergruppen gefahren, er stieß mehrere Menschen nieder und flüchtete anschließend. Eine sofort eingeleitete Suche war erfolgreich, der 19-jährige wurde in einem Acker entdeckt und in Haft genommen. Er stand unter Schock und konnte zunächst nicht befragt werden.

Kein Führerschein
Der 19-jährige Lehrling aus dem Bezirk Hartberg, der keinen Führerschein hat, fuhr um 0.45 Uhr betrunken mit dem Auto seiner Freundin in Richtung Ortsgebiet Vorau. Dabei kam er auf der Gemeindestraße rechts etwas von der Fahrbahn ab, verriss daraufhin das Auto und geriet ins Schleudern. Er streifte eine Fußgängergruppe, wodurch drei Personen im Alter zwischen 19 und 24 Jahren verletzt wurden.

Totale Amokfahrt
Anschließend fuhr er in eine Gruppe von Personen, die am rechten Fahrbahnrand gingen. Dabei wurden zwei Frauen im Alter von 20 und 24 Jahren auf die Straße geschleudert und getötet. Beide stammen aus dem Bezirk Hartberg, lebten aber schon einige Zeit in Wien. Außerdem wurde bei dem zweiten Zusammenstoß ein 22-jähriger Mann verletzt. Anschließend krachte der Lenker noch gegen einen Baum, so dass der Wagen auf einem Acker zum Stillstand kam.

Fahrerflucht gescheitert
Der Fahrer flüchtete sofort, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Er konnte im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung, bei der unter anderem auch Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber sowie Nachtsichtgeräte eingesetzt wurden, um 3.30 Uhr rund 300 Meter von der Unfallstelle entfernt in einem Acker aufgefunden und festgenommen werden. Er selbst wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Der 19-jährige, der zunächst nicht ansprechbar war, befindet sich in Haft.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen