Alko-Unfallopfer verabschiedet

In Vorau

© APA/ Kornberger

Alko-Unfallopfer verabschiedet

Jene beiden jungen Frauen, die am vergangenen Wochenende bei einem Alko-Unfall im oststeirischen Vorau (Bezirk Hartberg) ums Leben kamen, sind am Donnerstag unter Begleitung von Frank Sinatras "My Way" mit einem Gottesdienst in der Vorauer Stiftskirche verabschiedet worden. Die Beisetzung der 24-jährigen Annemarie erfolgte im Anschluss auf dem örtlichen Friedhof.

150 Trauergäste
Sowohl bei der Aufbahrung nahe des Stifts als auch der Gottesdienst fanden unter Ausschluss von Fotografen und Kamerateams statt, um den beiden Frauen, die in der Nacht auf Sonntag von einem 18-jährigen Burschen aus dem Ort mit dem Pkw niedergefahren worden waren, einen würdigen Abschied zu bereiten. Nach der Aufbahrung setzte sich der Kondukt mit rund 150 großteils jungen Angehörigen und Freunden der beiden Verstorbenen in Richtung Stiftskirche in Bewegung. Die Särge waren geschmückt mit rotem bzw. weißem Bouquet. Die letzten Grüße auf den Kondolenzschleifen: "Du wirst uns unvergesslich bleiben".

Schmerzender Abschied
Beim Gottesdienst sprach der Pfarrer von "Leben, die so unvermittelt abgerissen" seien. Gott solle vollenden, was in ihren Leben unvollendet bleiben musste. "Es ist ein Abschied, der uns schmerzt und den wir nicht in Worte fassen können," so der Geistliche. Ein Bläserensemble bot eine einfühlsame Version von "My Way", gefolgt von Worten einer Freundin: "Wenn die irdischen Zelte abgebrochen werden, haben wir eine Wohnung bei Gott." Es folgte "Wire to Wire" von Razorlight.

Nach dem Gottesdienst führte der Kondukt zum etwa drei Kilometer entfernten Kreuzfriedhof unweit der Unfallstelle, wo Annemarie beigesetzt wurde. Die 20-jährige Lisa, die in Wien lebte, wird kommende Woche in der Bundeshauptstadt beigesetzt.

Von 18-jährigem Alko-Lenker überfahren
Bei dem schrecklichen Unfall in den frühen Morgenstunden des Sonntags waren vier weitere Menschen zum Teil schwer verletzt worden, als ein 18-jähriger Lenker nach einem Festbesuch auf einer Gemeindestraße am Ortsrand in zwei Fußgängergruppen raste. Der Lenker, der mit dem Wagen seiner Freundin unterwegs war, besitzt keinen Führerschein und hatte 1,8 Promille.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen