Alkoholisierter Lenker lief nach Autounfall davon

Fahrerflucht

© APA

Alkoholisierter Lenker lief nach Autounfall davon

Ein alkoholisierter 22-Jähriger aus Gmunden (OÖ) ist im Ausseerland nach einem Autounfall davongelaufen und hat das am Dach liegende Fahrzeug zurückgelassen. Ein nachkommender Pkw-Lenker fuhr durch auf der Fahrbahn liegende Wrackteile, wodurch sein Auto beschädigt wurde. Die Polizei fand den Unfalllenker zwei Stunden später zu Hause mit rund 0,7 Promille vor.

Unfalllenker suchte das Weite
Der Unfall ereignete sich Sonntag früh gegen 4.00 Uhr auf der B145 nahe Bad Aussee (Bezirk Liezen), als der junge Mann unterwegs war, um seine Freundin von einer Discothek abzuholen. Der Lenker geriet in einer Rechtskurve aus unbekannter Ursache ins Schleudern und schlitterte rund 150 Meter auf dem Bankett entlang, ehe er gegen einen Brückenverbau sowie eine Leitschiene krachte. Durch die Wucht des Anpralles überschlug sich das Auto des 22-Jährigen und landete am Dach. Es rutschte noch etwa 100 Meter weit die Straße entlang und kam dann bei einem Richtungsweiser zum Stillstand.

Während der unverletzt gebliebene Unfalllenker das Weite suchte, wurde der Wagen eines nachfolgenden Lenkers durch herumliegende Teile des Unfallautos beschädigt. Dieser Verkehrsteilnehmer verständigte die Polizei, die schließlich von der Mutter des 22-Jährigen informiert wurde, als dieser nach Hause kam. Wie der junge Mann nach Gmunden gekommen ist, war der Polizei nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen