Todesfall

© DPA

"Amtsbekannter" Süchtiger in Graz tot aufgefunden

Jener knapp 40-jährige Mann, der Montagfrüh in Graz tot aufgefunden worden war, dürfte laut Polizei an einer Überdosis Substitol verstorben sein. Der "amtsbekannte Süchtige" sei laut Zeugen noch am Sonntag beim Kauf der Ersatzdroge beobachtet worden, so die Ermittler. Er wurde von seinem Nachbarn in dessen Wohnung - in seiner eigenen Wohnung habe das Opfer laut Exekutive wegen nicht bezahlter Rechnungen keinen Strom und kein Wasser mehr - gefunden.

Den leblosen Körper des Grazers entdeckte sein Nachbar gegen 6.45 Uhr in der Grazer Prankergasse (Bezirk Gries). Wie die Polizei mitteilte, dürfte der Süchtige zum diesem Zeitpunkt bereits mehrere Stunden tot gewesen sein. Eine Obduktion wurde angeordnet. Bei dem Opfer dürfte es sich aber aller Wahrscheinlichkeit nach um den mittlerweile 13. Drogentoten in diesem Jahr in der Steiermark handeln.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen