check

wuerstelstand

Arnold Schwarzenegger war vier Stunden in Graz

Arnie was back: Nachdem er bei seinem Auftritt bei der Eröffnung der CeBIT in Hannover unsere nördlichen Nachbarn mit Witz und Charme verzauberte, ließ es sich Arnie nicht nehmen, seiner alten Heimat Steiermark einen Besuch abzustatten.

Video: Arnie beim Genfer Autosalon:

Nach einem kurzen Abstecher beim Genfer Autosalon landete der Gouvernator am Mittwoch um 15.30 Uhr mit seinem Privatflugzeug - einer Gulfstream - in Graz. Am Flughafen Thalerhof warteten bereits zahlreiche Fans und Journalisten auf den berühmten Landessohn.

Große Aufregung
Die Steiermark war schon seit Tagen in Aufregung, schließlich hätte der ehemalige Mr. Universum und jetzige Gouverneur von Kalifornien bereits Dienstagabend in Graz eintreffen sollen. Doch Arnie ließ die Steirer warten. Am Mittwochnachmittag war es dann aber soweit. Und seine Fans wussten es bereits im Voraus: Wenn es ein Zeitfenster gibt – Schwarzenegger wird erst am Freitag wieder in den USA zurückerwartet –, lässt er sich einen Besuch in der Heimat nicht entgehen. Auch wenn es geheißen hatte, dass er nach Spanien jetten wollte.


Herzlicher Empfang in Graz: Arnie wird von Heidi Gerstl begrüßt.

Ganz privat
Ins Rampenlicht wollte sich der ehemalige Hollywood-Superstar allerdings nicht stellen. Es gab keine offiziellen politischen Termine, Schwarzenegger war ganz und gar privat unterwegs. Er besuchte das Grab seiner Eltern in Weiz gemeinsam mit seinem väterlichen Freund Alfred Gerstl und dessen Frau Heidi. Gerstl hatte Arnies Karriere als Bodybuilder schon in frühen Jahren gefördert. Schwarzenegger selbst hat sich ja als „zweiter Sohn“ Gerstls bezeichnet.

Am Flughafen wurde er von Heidi und Alfred Gerstl, dem ehemaligen Bundesratspräsidenten, stürmisch empfangen. Ebenfalls beim Empfang am Flughafen: der steirische ÖVP-Landtagsabgeordnete Eduard Hamedl, der zu Arnies engstem Freundeskreis zählt. Auch Peter Urdl, Ex-Bürgermeister von Thal bei Graz – dem Geburtsort Arnies – und Schwarzeneggers ehemaliger Schulkollege, freute sich auf ein Wiedersehen. „Wenn er einmal da ist, dann meldet er sich auch“, sagte er zu ÖSTERREICH.


Ankunft im Hotel Wiesler in Graz

Schwarzenegger-Suite
Arnie hatte zuletzt 2007 die Steiermark besucht. Die Liebe zu seiner Heimat ist infolge eines Disputes wegen der Verhängung der Todesstrafe Ende 2005 stark abgekühlt. Das Liebenauer Stadion durfte nicht mehr seinen Namen tragen und auch den Ehrenring der Stadt Graz schickte Arnie erbost zurück. Er liegt bis heute im Safe von VP-Bürgermeister Nagl.

Franjo und Verona Pooth
Sichtlich gut gelaunt stieg er aus dem Auto

Doch mittlerweile scheint Gras über die Sache gewachsen zu sein. Schwarzenegger ist in der Steiermark wieder in aller Munde, auch wenn die Stadt Graz mit dem berühmten Namen nicht mehr werben darf.

Am Abend absolvierte die "steirische Eiche" einen Rundgang in Graz.

Zagorec_Vladimir

Mit Lodenmantel und feiner Zigarre schlenderte er durch die steirische Hauptstadt.

Nicht fehlen durfte auch ein Besuch beim Würstelstand.

beckenbauer

Begleitet wurde er von Frau Gerstl und seinem Freund Edi Hamedl.

Fotos: (c) APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen