Sonderthema:
Auf der Piste Herzinfarkt erlegen

Familienvater

© ALL

Auf der Piste Herzinfarkt erlegen

Tragisch endete Mittwochmittag für eine Familie aus Feldbach ein Skiausflug in die Obersteiermark. Der Vater (47) erlitt während der Abfahrt einen tödlichen Herzinfarkt.

Tod durch Herzinfarkt
Gegen 12 Uhr war der Oststeirer gemeinsam mit seiner Ehefrau und Tochter auf der sogenannten „Familienschuss-Piste“ auf der Riesneralm (Bezirk Liezen) unterwegs, als er plötzlich über Atemnot klagte und zusammenbrach. Eine Ärztin, die gerade auf der Piste unterwegs war, leistete dem 47-Jährigen sofort Erste Hilfe – vergeblich. Der Mann verstarb vor den Augen seiner Frau und Kinder. Der Distriktsarzt konnte nur noch den Tod durch Herzinfarkt feststellen.

Lunge verletzt
Nur wenige Stunden später kam es auf der Galsterbergalm im Bezirk Liezen zu einem schweren Skiunfall. Ein 35-jähriger Skifahrer aus Niederösterreich war oberhalb der Galsterbergalmhütte im Kreuzungsbereich zweier Pisten vom Kurs abgekommen. Der Niederösterreicher steuerte im freien Gelände auf einen Graben zu – erst der Gegenhang konnte die rasante Fahrt des Mannes stoppen.

Nach der Erstversorgung wurde der 35-Jährige mit Serienrippenbrüchen und Lungenverletzungen vom Rettungshubschrauber ins Diakonissen-Krankenhaus in Schladming geflogen, wo er stationär aufgenommen wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen