Autobrand: Alkolenker gab Gas

Preding

Autobrand: Alkolenker gab Gas

Er hat seit drei Jahren keinen Führerschein mehr – doch das hielt einen 40-jährigen Weststeirer am Sonntag nicht davon ab, sich betrunken hinter das Steuer seines Autos zu setzen. Der Mann baute schließlich einen Unfall, fuhr aber ungerührt weiter – bis sein beschädigter Pkw in Flammen aufging.

Brand durch Funkenflug
Der 40-Jährige aus dem Bezirk Deutschlandsberg war gegen ein Uhr früh mit seinem Auto auf der L 617 von Stainz in Richtung Preding unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache kam er plötzlich von der Fahrbahn ab und prallte mit dem rechten Vorderrad gegen einen Randstein. Das Rad wurde dadurch beschädigt und blockierte, in der Folge löste sich der Reifen von der Felge. Die losgelösten Teile verfingen sich am rechten Hinterreifen, der schließlich ebenfalls blockierte. Doch das kümmerte den Weststeirer nicht – trotz blockierender Reifen fuhr der Mann einfach weiter. Doch schon nach 100 Metern dürfte es dem Mann zu heiß geworden sei – denn durch den Funkenflug geriet das Auto in Brand.

Anrainer bemerkten den brennenden Wagen und alarmierten die Feuerwehr, die das Feuer löschen konnte. Das Auto – es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro – wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Der 40-Jährige blieb unverletzt – laut Alkotest hatte der Mann 1,5 Promille intus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen