Autohändler saß in gestohlenem Wagen

Südautobahn

© EPA

Autohändler saß in gestohlenem Wagen

Einen Autohändler, der mit einem gestohlenen SUV unterwegs war, hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag auf der Südautobahn (A2) bei Unterpremstätten (Bezirk Graz-Umgebung) geschnappt.

Gegen ein Uhr nachts kontrollierte eine Polizeistreife auf dem Autobahnparkplatz Kaiserwald einen Autohändler. Der in Italien lebende Rumäne saß in einem BMW X5, hatte aber nur die Kopie des Zulassungsscheines einer deutschen Mietwagenfirma bei sich.

Wie sich herausstellte, war der 80.000 Euro teure SUV als gestohlen gemeldet. Die Beamten beschlagnahmten den Wagen und nahmen den Mann fest. Der Rumäne gab an, dass er den BMW von einem italienischen Geschäftspartner geliehen habe, um Weihnachten mit seiner Familie in Rumänien zu verbringen. Der 33-Jährige wurde wegen Hehlerei auf freiem Fuß angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen