Autoschieber schlief in gestohlenem Pkw

Bei Graz

Autoschieber schlief in gestohlenem Pkw

Seine Müdigkeit hat zum Auffliegen eines Autoschiebers geführt: Eine Streife wurde am Wochenende am A2-Autobahnparkplatz Kaiserwald bei Graz auf einen 51-jährigen Bulgaren aufmerksam, der in einem 50.000 Euro teuren Pkw schlief. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das Fahrzeug in Spanien gestohlen und nach Bulgarien verschoben hätte werden sollen.

Gegen 1.20 Uhr am Sonntag, Allerheiligentag, in der Früh wurde der Bulgare von der Streife "geweckt" und überprüft. Diese ergab, dass der Pkw Anfang Oktober 2009 in Spanien gestohlen worden war. Bei seiner Einvernahme gab der 51-Jährige an, dass er das Fahrzeug gegen ein Entgelt von 200 Euro im Auftrag eines unbekannten Bulgaren in Madrid zur Überstellung übernommen habe.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen