Bei Gas Schnüffeln explodierte das Auto

Vier Verletzte

© ctt-reisen.de

Bei Gas Schnüffeln explodierte das Auto

Die Jugendlichen aus dem Bezirk Weiz hatten es sich zum gemeinsamen Schnüffel-Erlebnis im Auto des 20-Jährigen bequem gemacht. Als sie dann eine Zigarette anzündeten, wurde das Gas explosionsartig in Brand gesetzt, so die Exekutive.

Explosives Gemisch
Gegen 20.30 Uhr trafen sich die zwei 16-jährigen Schülerinnen, ein 14-Jähriger und ein 20 Jahre alter Bursch auf einem Parkplatz vor dem Gemeindegebiet Baierdorf bei Anger (Bezirk Weiz). Im Pkw des Ältesten schnüffelte man zusammen Butangas aus zwei mitgebrachten 300-ml-Dosen. Als man danach eine Zigarette rauchen wollte, kam es zur Explosion.

Drei in Spitals-Behandlung
Die zwei Burschen und Mädchen erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Sie konnten noch selbst zur nahe gelegenen Rotkreuz-Dienststelle laufen, wo man die Jugendlichen erstversorgte. Anschließend wurde der 20-Jährige ins LKH Weiz eingeliefert, die beiden 16-Jährigen wurden in die Kinderchirurgie des LKH Graz gebracht. Während die drei stationär in den Spitälern aufgenommen werden mussten, konnte ihr 14-jähriger Freund nach ambulanter Behandlung im LKH Weiz in häusliche Pflege entlassen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen