Betrunkene Oma rammte Polizei

Graz

© Polizei

Betrunkene Oma rammte Polizei

Die Alk-Lenker werden immer dreister: Vergangenes Wochenende stahl ein 23-Jähriger in Feldbach eine vier Tonnen schwere Straßenwalze und rollte damit zur Disco . Unglaubliche 3,2 Promille hatte der Mann „getankt“.

Der jüngste außergewöhnliche Fall ereignete sich in der Nacht auf Mittwoch in einer schmalen Gasse in Graz-Geidorf.

Eine 61-Jährige setzte sich gegen 1 Uhr früh in ihren Wagen, parkte aus und fuhr los. Sie kam nicht weit, sondern rammte ein entgegenkommendes Fahrzeug. Pech für die Pensionistin: Bei dem Wagen handelte es sich um eine Zivilstreife der Grazer Polizei. Dem Beamten war die übervorsichtige Fahrweise der Betagten aufgefallen: Doch bevor er sie anhalten konnte, ist es zum Unfall gekommen. Beim anschließenden Alko-Test staunte der Fahnder nicht schlecht: Die 61-jährige hatte 2,2 Promille Alkohol im Blut.

Nun muss die Frau nicht nur auf ihren Führerschein verzichten, sondern auch noch den Blechschaden an der Streife bezahlen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen