Bewaffnete Frau überfiel Bank in Gratkorn

Bargeld erbeutet

© TZ ÖSTERREICH

Bewaffnete Frau überfiel Bank in Gratkorn

Die Räuberin war um 11.16 Uhr in die Raiffeisenbank Gratkorn (Bezirk Graz-Umgebung) gekommen und hatte mit einer Pistole den Angestellten bedroht. Bei dem laut Exekutive blitzartig ausgeführten Überfall trug die Täterin zur Tarnung eine Sonnenbrille, das rötliche lange Haar war hochgesteckt. Weiters trug die verdächtige Person bei dem Raubüberfall u.a. einen grauen Pullover mit einer großen Ziffer darauf.

Die Verdächtige - anfangs war wegen der langen Haare und der Maskierung nicht ganz klar, ob es sich nicht auch um einen Mann handeln könnte - dürfte zwischen 20 bis 30 Jahre alt sein. Sie ist zwischen 150 bis 165 Zentimeter groß und leicht untersetzt. Die Frau trug eine schwarze Jacke mit auffälligen Ziffern, darunter eine hellgraue Kapuzenjacke, eine hellblaue Jean und dunkle Handschuhe. Die Kapuze der Jacke war tief ins Gesicht gezogen.

Es ist dies der dritte Banküberfall in der Steiermark in der Adventzeit. Bisher waren - jeweils fast genau im Abstand von sechs Tagen - Raiffeisenbanken in Raiffeisen-Filiale in Schemmerlhöhe in der Gemeinde Nestelbach bei Graz sowie in Sebersdorf bei Bad Waltersdorf (Bezirk Hartberg) ausgeraubt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen