Bewaffneter raubte Bank aus

Lebring

© SID Steiermark

Bewaffneter raubte Bank aus

Ein maskierter und bewaffneter Räuber hat Donnerstag Vormittag die Raiffeisenbank in Lebring (Bezirk Leibnitz) überfallen. Es wurde niemand verletzt, der Täter flüchtete mit seiner Beute auf einem Fahrrad.

Gegen 11 Uhr betrat der mit einer schwarz Sturmhaube maskierte Mann die Raiffeisenfiliale in der Grazerstraße 6. Außer drei Bankangestellten befand sich niemand in der Bank. Mit einer Pistole bedrohte der Räuber die Angestellten und forderte mit ausländischem Akzent die Herausgabe von Bargeld. Mit Beute in noch unbekannter Höhe flüchtete der Täter auf einem Fahrrad über den nahen Murradweg.

Eine Fahndung verlief vorerst negativ. Die Polizei sucht weiter nach dem 30 bis 40 Jahre alten Mann. Er hat blonde bis brünette kurze Haare und ist korpulent. Beim Überfall war der Täter mit dunkelgrüner Hose und schwarzem Oberteil bekleidet. Vor dem Betreten der Bank trug der Räuber eine Schirmkappe mit Emblem auf der Vorderseite.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen