Bub brannte mit Papas Auto durch

Graz/Lannach

© sxc

Bub brannte mit Papas Auto durch

Ein erst 14-jähriger Raser hielt am Wochenende die Polizei in Atem: Der junge Weststeirer brannte mit dem Wagen seinen Vaters durch. Als ihn die Grazer Polizei anhalten wollte, lieferte er sich eine wilde Verfolgungsjagd mit ihr. Von der Landeshauptstadt raste er über die Südautobahn und anschließend auf der Bundesstraße in Richtung Stainz. „Er hat dabei mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet“, schüttelt ein Polizist den Kopf. Auch hätte der Bursche mehrfach versucht, den Streifenwagen abzudrängen. „Einen unbeteiligten Pkw rammte er seitlich – zum Glück entstand nur Sachschaden“, atmet der Ermittler auf. Als die Polizei den Raser stellte und das Seitenfenster einschlug, um ihm den Autoschlüssel abzunehmen, war die Spritztour zu Ende. (rot)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen