DNA entlarvte Taxi-Räuber

Gefasst

DNA entlarvte Taxi-Räuber

Die Grazer Polizei hat einen versuchten Raubüberfall auf einen Taxler geklärt. Mit Hilfe von DNA-Spuren wurden ein 15- und ein 17-jähriger Täter ausgeforscht.

Mit Waffe bedroht
Anfang Mai war ein vorerst unbekannter Mann beim Taxistand in der Nähe des Fröbelparks in ein Taxi gestiegen. Der Kunde dirigierte den Fahrer auf den Spar-Parkplatz in der Kalvarienbergstraße, wo ein Freund mit dem Geld für die Weiterfahrt nach Weiz warten sollte. Als der Lenker am Zielort ankam, erwartete ihn jedoch nicht wie angenommen ein Freund, sondern der Komplize des „Fahrgastes“. Durch das Seitenfenster bedrohte dieser den Taxler mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld von ihm.

Ab zur Polizei
Der Taxler reagierte prompt und legte den Rückwärtsgang ein. Dabei erwischte er beinahe den bewaffneten Täter, der sofort das Weite suchte. Mitsamt dem „Lockvogel“ am Hintersitz raste der Taxilenker zur Polizeistation am Lendplatz. Dort angekommen, sprang der „Fahrgast“ ohne Beute aus dem Auto und türmte. Der Fahrer wurde zwar nicht verletzt, erlitt aber einen Schock.

DNA gefunden
Bei der Untersuchung des Fahrzeuges stießen die Ermittler auf biologische Spuren des „Lockvogels“. Beim DNA-Abgleich spuckte der Computer des Ministeriums die Daten eines 17-jährigen Burschen aus dem Bezirk Voitsberg aus. Seine Festnahme erfolgte bereits am Montag. Als bewaffneter Komplize wurde ein 15 Jahre alter Grazer identifiziert. Beide befinden sich nun in der Justizanstalt Graz-Jakomini in U-Haft. Die beiden Jugendlichen sind geständig. Als Motiv nannten sie Spielsucht. Sie hätten das Geld fürs Automatenspielen gebraucht.

Die Tatwaffe – laut Angaben der Burschen ein Revolver – ist vorerst unauffindbar. Der 15-Jährige will sie weggeworfen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen