Dealer bunkerte Heroin im Grab der Oma

Steiermark

Dealer bunkerte Heroin im Grab der Oma

Heimischen Ermittlern gelang wieder ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität: Die Grazer Polizei konnte drei Männer verhaften, die einen internationalen Drogenhandel aufziehen wollten. Gemeinsam mit Kollegen aus dem ungarischen Sopron schlugen die Kriminalisten zu und stellten drei Kilo Heroin sicher.

Neugier
Kurios die Vorgeschichte: Ein 30-jähriger Ungar sollte im Auftrag einer kriminellen Organisation einen Koffer mit unbekanntem Inhalt nach Südeuropa transportieren. Doch statt den Auftrag auszuführen, überkam den Kurier die Neugier. Er wühlte im Gepäckstück - und fand vier Kilo Heroin im Wert von 320.000 Euro. Mit zwei Komplizen beschloss der Kleinganove daraufhin, selbst einen Drogenhandel aufzuziehen.

Makaber
Das Trio versteckte das Suchtgift im Grab der Großmutter von einem der Täter. Ein Kilo Stoff verscherbelten die drei in Ungarn. Doch als die Amateurdealer dann in der Steiermark ausgerechnet einem verdeckten Ermittler 100 Gramm Heroin anboten, schnappte die Falle zu. Auf der Pyhrnautobahn bei Graz klickten die Handschellen. Die drei Verdächtigen sind geständig und sitzen in Untersuchungshaft. Die Drogen konnten am Friedhof sichergestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen