Deutscher Betrüger festgenommen

40.000 Euro Schaden

© APA

Deutscher Betrüger festgenommen

Die Polizei hat in Wien einen zur Fahndung ausgeschriebenen Deutschen festgenommen, der durch umfangreiche Betrügereien in der Obersteiermark rund 40.000 Euro Schaden angerichtet haben soll.

40.000 Euro Schaden
Der 39-Jährige war im Dezember 2009 nach Bad Mitterndorf im obersteirischen Bezirk Liezen gezogen. Hier soll er in weiterer Folge mit gefälschten Unterlagen einem Bankinstitut und einer 40-jährigen Bekannten aus dem Bezirk Liezen rund 35.000 Euro herausgelockt haben. Ein Autohaus in Bad Aussee prellte er laut Polizei durch Anmietung eines Leihfahrzeuges ohne spätere Zahlung um rund 5.000 Euro.

   Der einschlägig vorbestrafte Deutsche wurde nach Anzeigen der Geschädigten bei einer Zielfahndung in Wien ausgeforscht und festgenommen. Der 39-Jährige, der zum Teil geständig ist, wurde nach den Einvernahmen in die Justizanstalt Leoben überstellt. Die Polizei führt wegen möglicher weiterer Betrügereien noch umfangreiche Ermittlungen. Eine 30-jährige Wienerin soll der Verdächtige ebenfalls um einen erheblichen Geldbetrag gebracht haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen