Diebe wurden von Hausbesitzerinnen vertrieben

Mutig

© APA

Diebe wurden von Hausbesitzerinnen vertrieben

Drei ungarische Einschleichdiebe haben in Fehring (Bezirk Feldbach) versucht in zwei Einfamilienhäuser einzudringen. Das Trio wurde in beiden Fällen von der Hauseigentümerin überrascht. Die drei Ungarn flüchteten daraufhin, wurden aber wenig später in Poppendorf im burgenländischen Bezirk Jennersdorf festgenommen.

In zwei Häusern von Besitzerin überrascht
Die drei Ungarn, zwei Frauen im Alter von 51 und 54 Jahren und ein 21-jähriger Mann, drangen gegen 12.25 Uhr über ein Nebengebäude in ein unversperrtes Familienhaus ein. Die Eigentümerin war zu diesem Zeitpunkt mit Arbeiten vor dem Haus beschäftigt. Das Trio durchsuchte gerade die Räume, als die Besitzerin sie überraschte. Die Ungarn flüchteten daraufhin und versuchten es in einem nahe gelegenen Wohnhaus erneut. Wieder stiegen sie auf die selbe Weise ein und erneut wurden sie von der Eigentümerin ertappt. Die Täter flüchteten daraufhin mit ihrem Pkw.

Täter wurden identifiziert
Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein. Wenig später wurde das Verbrechertrio von einer Polizeistreife im Burgenland entdeckt. Die drei Ungarn stritten bei der Einvernahme die Taten zwar ab, doch wurden die zwei Frauen, der Mann und das Fluchtfahrzeug von den Geschädigten eindeutig identifiziert. Die Ungarn wurden wegen versuchten Diebstahles angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen