Drogentoter in Grazer Wohnung entdeckt

Obduktion angeordnet

© GEPA

Drogentoter in Grazer Wohnung entdeckt

Der vermutlich erste steirische Drogentote in diesem Jahr ist am Donnerstag in Graz leblos in der Wohnung eines anderen Süchtigen gefunden worden. Der 22-jährige Bosnier hatte sich offenbar gemeinsam mit dem 25-jährigen Wohnungsinhaber ein Drogenersatzmittel injiziert. Als der Grazer erwachte, lag sein Bekannter regungslos neben ihm. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Bosniers feststellen.

"Compensan"
Der arbeitslose Grazer traf den 22-jährigen Bosnier im Laufe des Donnerstags am Hauptplatz und nahm ihn in seine Wohnung mit. Dort spritzte sich der 25-Jährige das Drogenersatzmittel "Compensan" und schlief ein. Auch der Bosnier dürfte anschließend Suchtgift konsumiert haben, denn als der Grazer gegen 17.30 Uhr wieder erwachte, war der 22-Jährige bereits tot.

Die Polizei konnte in der Wohnung mehrere gebrauchte Spritzen, rußgeschwärzte Löffel und Medikamente sicherstellen. Die Leiche des Bosniers wird obduziert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen