EStAG hebt Gaspreis um rund 7 Prozent an

Teuerung

EStAG hebt Gaspreis um rund 7 Prozent an

Die Energie Steiermark hebt per 1. Juni den Gaspreis um bis zu 7 Prozent an. Damit reagiere man – zwei Monate später als die großen österreichischen Anbieter – auf internationale Entwicklungen, die vor allem von den kriegerischen Auseinandersetzungen in Nordafrika und der Katastrophe in Japan beeinflusst seien, hieß es gestern in einer Aussendung des Unternehmens.

Geringste Preiserhöhung
Seitens des steirischen Landesenergieversorgers wurde betont, dass das Preisniveau nach Preissenkungen im Umfang von minus 14,5 Prozent 2009 zwei Jahre lang konstant gehalten worden sei. Sie sei durch ein internes Kosteneinsparungsprogramm möglich gewesen. Auch jetzt werde nur ein Teil der Bezugskosten-Steigerung weitergegeben, die Preiserhöhung in der Steiermark sei die geringste in Österreich.
Der Erdgas-Gesamtpreis der Energie Steiermark steigt laut Berechnungen des Versorgers für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von etwa 15.000 Kilowattstunden um 7,2 Prozent oder rund 7 Euro pro Monat.

„Bei den steirischen Strompreisen gibt es keine Erhöhung, sie sind seit mehr als 2 Jahren konstant und bleiben auch in den kommenden Monaten stabil“, hieß es.

Autor: (frj, APA)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen