Einbruch per Zufall geklärt - Mutter gab Tipp

Kurios

© TZ ÖSTERREICH

Einbruch per Zufall geklärt - Mutter gab Tipp

Die Polizei stieß im Zuge einer Vorführung auf einen 21-Jährigen, der zu Hause eine Hanfplantage betrieb und einen Revolver besaß. Wie sich herausstellte, hatte sein Komplize den Tipp für den Einbruch von seiner ebenfalls arbeitslosen Mutter erhalten, die früher mit dem Geschädigten liiert war.

Tresor aufgebrochen
Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus vor zwei Wochen sind mehrere Faustfeuerwaffen, Munition, Bargeld und Dokumente aus einem aufgebrochenen Tresor gestohlen worden. Die Täter waren damals unerkannt geflüchtet.

Frau verpfiff ihren Ex-Lebensgefährten
Dieser Tage kam der Polizei "Inspektor Zufall" zu Hilfe: Weil gegen einen 21-Jährigen ein gerichtlicher Vorführungsbefehl existierte, suchten sie den jungen Mann in seiner Wohnung auf. Dort entdeckten sie eine Hanfplantage und einen Revolver aus ungeklärtem Besitz. Im Zuge der Ermittlungen stießen die Polizisten auch auf einen 20-jährigen arbeitslosen Kapfenberger. Dieser gestand, den Einbruch gemeinsam mit seiner 18-jährigen Freundin sowie dem 21-Jährigen begangen zu haben. Den Tipp hatte das Trio von der 40-jährigen Mutter des 20-Jährigen erhalten: Bei dem Opfer handelte es sich nämlich um den ehemaligen Lebensgefährten der Frau.

Diebesgut in den Bach geschmissen
Auf der Flucht hatten die Verdächtigen einen Teil der Beute in einen Bach geworfen, weil ihnen die Munition - mehr als 500 Stück Munition - zu schwer geworden war. Das Diebesgut konnte später von der Polizei sichergestellt werden. Bei dem Einbruch war ein Schaden von rund 4.000 Euro entstanden.

Der 20-Jährige, seine Mutter und seine Freundin wurden angezeigt, sein 21-jähriger Komplize wurde verhaftet und in die Justizanstalt Leoben überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen