Einbruchsserie hält Polizei auf Trab

Mysteriös

© Helge O. Sommer

Einbruchsserie hält Polizei auf Trab

Zum Jahreswechsel hatten in der Landeshauptstadt die Einbrecher Hochsaison. Insgesamt acht Mal schlugen unbekannte Langfinger zwischen Silvester und dem 2. Jänner in der Landeshauptstadt zu. Besonders frech: Unbekannte brachen binnen zehn Tagen sechs (!) Mal ins Modehaus Knilli am Joanneumring ein. Die Täter gingen dabei immer gleich vor: „Die Vitrinen des Geschäfts wurden eingeschlagen“, erzählt ein Ermittler der Polizei. Anschließend flüchteten die Räuber mit Kleidung und Schuhen. Die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren, der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

Skurril
Hoch hinaus ging es indes für einen anderen Einbrecher. „Ein unbekannter Täter stieg den Ruinenweg zur Burgruine Gösting hinauf“, schüttelt ein Polizist den Kopf. Der Einbrecher versuchte vergeblich, eine Kellertür und die Tür zum Gastraum aufzubrechen. Seine karge Beute: das Schloss zur Eingangstür des Burgturms.

Uhren gestohlen
Reiche Beute machten hingegen dreiste Langfinger in der Neutorgasse. „Die Auslagenscheibe eines Uhrengeschäfts wurde mit einem Stein eingeschlagen“, seufzt ein Polizeibeamter. Die Diebe flüchteten mit wertvollen Uhren im Wert von 3.500 Euro. Außerdem beschädigten die Kriminellen antike Uhren in der Auslage. Schaden: 5.000 Euro. Weiters wurden Einbrüche in drei Gasthäuser, ein Fitnesscenter sowie einen BIPA-Markt angezeigt. Die Höhe der entstandenen Schäden ist derzeit noch unbekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen