Ex-Kicker Akoto aus U-Haft entlassen

Drogen-Schmuggel

Ex-Kicker Akoto aus U-Haft entlassen

Der frühere Bundesliga-Spieler Eric Akoto, der Anfang Oktober mit sechs anderen Männern unter dem Vorwurf des Drogenschmuggels fest- und in U-Haft genommen worden war, ist wieder auf freiem Fuß. Sein Anwalt Johannes Reisinger gab am Donnerstagabend in einer Aussendung bekannt, dass die U-Haft über seinen Mandaten schon am 20. Oktober nicht mehr verlängert worden war.

Der Anwalt erklärte, "entgegen diversen anderslautenden, unrichtigen Presseberichten in der Vergangenheit", wonach Akoto aufgrund eines groß angelegten Drogenschmuggels von Italien nach Graz festgenommen und in weiterer Folge als Drogendealer gehandelt worden sei, "wurde die Untersuchungshaft über Eric Akoto ursprünglich nur aus dem Haftgrund der Verdunkelungsgefahr verhängt".

Akoto habe bei der Haftverhandlung vor dem Straflandesgericht Graz am 20. Oktober angegeben, über keinen Kontakt zu den weiteren Beschuldigten des Falles zu verfügen, so der Advokat. Der Ex-Bundesliga-Kicker war festgenommen worden, weil in einem Auto, in dem er gemeinsam mit anderen Personen unterwegs war, einige Kilogramm Cannabiskraut gefunden worden sein sollen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen