Kein Lebenszeichen

Fahrradkurier mit Königspython vermisst

Das Landeskriminalamt sucht fieberhaft nach einem Steirer. Seit sieben Monaten gibt es kein Lebenszeichen mehr von dem 30-Jährigen. Der ehemalige Fahrradkurier verließ seine Wohnung lediglich mit einem Rucksack, in dem sich seine Königspython befand. Der Vermisste gilt als tierlieb und naturverbunden. Weil er seine Würgeschlange nicht allein zurückließ, könnte das Verschwinden geplant gewesen sein.

Die Polizei befürchtet einen tragischen Unfall

Der 30-Jährige ist begeisterter Sportler: Bei fast 1,90 Meter Größe wiegt er aufgrund seiner Austrainiertheit nur 65 Kilogramm. Das Handy des Gesuchten ist eingeschaltet. Es meldet sich jedoch nur die Mobilbox und ist deshalb laut Polizei nicht zu orten.

Der 30-Jährige hatte zuletzt kurzes braunes Haar. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach ihm im In- und Ausland sowie alle durchgeführten Ermittlungen verliefen allesamt ohne Ergebnis. Ein Unfall des Grazers wird befürchtet.

Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark unter Telefon: 059-133/60-3333.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten