Fall von Carjacking nahe Graz

Unfall-Lenker stehlen Auto

© TZ ÖSTERREICH/Niesner

Fall von Carjacking nahe Graz

Zu einem Fall von Carjacking ist es nach Angaben der Sicherheitsdirektion Steiermark am Mittwoch in Peggau (Bezirk Graz-Umgebung) gekommen. Nach einem Auffahrunfall, der von einem unbekannten Lenker offenbar gezielt verursacht worden war, setzte sich dessen Beifahrer in den gerade verlassenen Unfallwagen und fuhr davon.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 9.00 Uhr bei der Abfahrt von der S35 auf die L385. Ein 42-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Bruck/Mur, dem schon zuvor aufgefallen war, dass er offenbar von einem Auto mit zwei unbekannten Insassen verfolgt wurde, musste verkehrsbedingt anhalten. In diesem Augenblick touchierte der nachfolgende Wagen das Heck seines Autos. Der 42-Jährige stieg aus, um den Schaden in Augenschein zu nehmen.

Beifahrer stiehlt Auto
Auf diese Gelegenheit dürften die beiden Unbekannten gewartet haben: Der Beifahrer stieg blitzschnell in den fremden Pkw ein und fuhr davon, der Lenker des Unfallautos flüchtete ebenfalls. Der Bestohlene verständigte sofort die Polizei, die Fahndung brachte aber keinen Erfolg. Bei der Polizei geht man davon aus, dass das gestohlene Fahrzeug möglicherweise bei einer geplanten Straftat Verwendung finden soll.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen