Forstarbeiter mit Traktor tödlich verunglückt

Abgestürzt

© DPA

Forstarbeiter mit Traktor tödlich verunglückt

In der Obersteiermark wurde am Mittwochnachmittag bei Forstarbeiten ein Waldarbeiter getötet. Der Mann - Herkunft und Alter waren am Nachmittag noch unbekannt - war mit einer Zugmaschine in unwegsamen Gelände verunglückt. Sein Arbeitskollege hatte danach die Einsatzkräfte verständigt, die die Bergung des Toten und des Traktors einleiteten.

Schwierige Befragung
Laut Polizeiinspektion handelt es sich bei dem Verunglückten um einen ausländischen Forstarbeiter, der mit einem Kollegen im so genannten Kotzgraben westlich von Bruck/Mur beschäftigt war. "Die Befragung gestaltete sich schwierig", so eine Polizistin, "wir mussten erst einen Dolmetscher auftreiben". Der Kollege des abgestürzten Arbeiters hatte offenbar noch weit laufen müssen, um die Einsatzkräfte zu verständigen, da in dem Graben weder Funk- noch Handyempfang möglich seien, hieß es.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen