Frau

Steiermark

 

Frau "erleichterte" Einbruch in ihr Haus

Unbekannte Täter sind Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in Stanz im Bezirk Mürzzuschlag eingebrochen. Die 68-jährige Besitzerin hatte ihr Haus gegen 18.30 verlassen und ihren Schlüssel unter den Vorbau des Hauses gelegt. Dabei dürfte sie von den Tätern beobachtet worden sein.

Die Frau kehrte rund zwei Stunden später wieder zurück und bemerkte das Fehlen ihres gesamten Schmuckes und von rund 800 Euro Bargeld. Die 68-Jährige verständigte sofort die Polizei. Die Beamten konnten keine Einbruchsspuren entdecken und gingen davon aus, dass die Täter sich mit Hilfe des Haustorschlüssels Zutritt verschafft hatten.

Die Beamten der Polizeiinspektion Kindberg suchen nun nach einem Pärchen von offenbar südländischer Herkunft. Die mutmaßlichen Täter waren nämlich von Zeugen beobachtet worden, wie sie zuvor im Ort von Haus zu Haus gingen und auch versuchten, in ein Haus einzubrechen. Als das Paar merkte, dass es beobachtet wurde, flüchteten die beiden mit einem grauen Kombi Richtung Weiz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen