Frau in Südsteiermark tot aufgefunden

Selbstmord

Frau in Südsteiermark tot aufgefunden

Neben der Toten lagen Glasscherben. Eine in der Nacht auf Mittwoch durchgeführte Obduktion ergab, dass sich die 51-Jährige im Halsbereich mit einem abgeschlagenen Trinkglas einen tiefen Schnitt zugefügt hatte und dann verblutet war, so ein Beamter des Landeskriminalamts Steiermark.

Die Schwester der Frau fand die Leiche gegen 17.30 Uhr zwischen Bäumen liegend in der Nähe ihres Hauses in Wagna bei Leibnitz. Die 51-Jährige soll psychische Probleme gehabt haben. Da alles voller Blut war, war nicht gleich erkennbar, welche und wie viele Verletzungen die Leiche aufwies. Deshalb musste man zunächst auch von einem möglichen Unfall oder Fremdverschulden ausgehen, erklärte der Kriminalist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen