Fußgänger von Pkw erfasst - tot

Steiermark

© Pauty

Fußgänger von Pkw erfasst - tot

Ein 58-jähriger Oberösterreicher ist Samstagabend bei einem Verkehrsunfall in der Südsteiermark getötet worden. Der Mann hatte beim Überqueren der Südsteirischen Grenzbundesstraße (B69) einen Pkw übersehen, wurde erfasst und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Landmaschinenhändler aus Bad Leonfelden (Bezirk Urfahr-Umgebung) hatte gegen 19.30 Uhr seine Zugmaschine in Pitschgau (Bezirk Deutschlandsberg) am Straßenrand abgestellt und wollte die hier mit 80 km/h beschränkte Straße offenbar in Richtung eines Cafes überqueren. Dabei wurde er nach Angaben der Polizei vom Auto eines Einheimischen erfasst und 52 Meter durch die Luft geschleudert. Der Oberösterreicher erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen