Grazer Grillhendlstand flog in die Luft

Frau schwer verletzt

© APA

Grazer Grillhendlstand flog in die Luft

Ein mit Gas betriebener Grazer Grillhähnchenstand ist am Samstag aus noch unbekannter Ursache in die Luft geflogen. Eine 45-jährige Angestellte wurde dabei schwer verletzt. Der Notarzt brachte sie mit Verbrennungen in das UKH Graz, hieß es. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Frau aus Dörfla (Bezirk Graz-Umgebung) war gegen 8.00 Uhr gerade damit beschäftigt den Imbiss-Anhänger auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Grazer Innenstadt in Betrieb zu nehmen, als es plötzlich zur Explosion kam. Das Dach des Grillstands sowie die Vorderfront wurden heruntergerissen, die 45-Jährige erlitt Verbrennungen zweiten Grades an Händen und am Rücken. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen