Sonderthema:
Grazer Finanzamt evakuiert

Nur eine Übung

© Xpress

Grazer Finanzamt evakuiert

Helle Aufregung herrschte gestern Vormittag bei den Kunden des Finanzamts in der Grazer Conrad-von-Hötzendorf-Straße. Feuerwehr und Rettung waren angerückt, das Gebäude wurde evakuiert. Doch die ganze Aktion war nur eine Übung. Nach knapp einer halben Stunden war der Spuk vorbei.

Nur eine Übung
„Bei der Übung ist es darum gegangen, dass ein Zimmerbrand in einem Büro ausgebrochen ist“, erklärt Einsatzleiter Gerald Ivantsits von der Grazer Berufsfeuerwehr. „Das Gebäude ist geräumt worden, inklusive des Parteienverkehrs.“ Weil sich, so die Übungsannahme, im dritten Stock eine schwer verletzte Person befand, kam auch eine Drehleiter zum Einsatz, über die der „Verletzte“ in Sicherheit gebracht wurde.

Teilweise Unverständnis
Die meisten Finanzamtsbesucher (Ivantsits: „Die Leute haben natürlich nicht Bescheid gewusst“) hätten verständnisvoll reagiert. Allerdings habe es auch einige gegeben, die sich extra für den Gang zum Amt freigenommen hätten, so Ivantsits. Hier sei teilweise mit Unverständnis regiert worden. Um neben dem Parteien- nicht auch noch den Straßenverkehr lahmzulegen, operierten die Einsatzkräfte von der Adolf-Kolping-Gasse aus. Alles in allem ist Ivantsits mit dem Ablauf der Übung zufrieden: „Es hat einwandfrei funktioniert und nur 20 bis 25 Minuten gedauert.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen