Grazer sperrte Frauen stundelang ein

Streit eskalierte

© APA

Grazer sperrte Frauen stundelang ein

Ein Grazer (23) hat in der Nacht auf Sonntag seine ehemalige Lebensgefährtin mit dem Umbringen bedroht und sie und ihre Cousine in der gemeinsamen Wohnung festgehalten. Der Mann wollte nicht akzeptieren, dass seine „Ex“ aus der gemeinsamen Wohnung auszieht.

Erst nach acht Stunden gelang es den beiden Frauen, die Wohnung zu verlassen. Sie nahmen sich ein Taxi zum Hauptbahnhof und alarmierten die Polizei. Der 23-Jährige fuhr den Frauen hinterher: Am Bahnhof klickten für ihn die Handschellen. Er muss sich wegen Freiheitsentziehung, schwerer Nötigung und gefährlicher Drohung verantworten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen