Grillgast zückte Stanleymesser

Zwei Verletzte

Grillgast zückte Stanleymesser

Bei einer Grillparty in Niklasdorf im obersteirischen Bezirk Leoben ist am Dienstagabend ein Streit - bei dem Alkohol im Spiel gewesen sein dürfte - zwischen mehreren Männern eskaliert. Ein betrunkener 50-jähriger Obersteirer verletzte mit einem Stanleymesser einen Mann, der zuvor seinen Bruder attackiert hatte, wie die Sicherheitsdirektion am Mittwoch mitteilte. Ein 27-Jähriger, der schlichten wollte, erlitt ebenfalls Schnittwunden.

Zehn Personen hatten in einer Kleingartensiedlung ein Grillfest veranstaltet und seit den Mittagsstunden gefeiert. Gegen 21.45 Uhr gerieten dann plötzlich zwei Gäste in einen Streit, die Gemüter beruhigten sich aber wieder. Nicht aber ein 50-jähriger Obersteirer aus dem Bezirk Leoben: Als sein Bruder plötzlich von einem 35-jährigen Leobener angegriffen wurde, zückte er ein Tapetenmesser mit einer Klingenlänge von acht Zentimeter und ging auf den 35-Jährigen los. Dabei fügte er ihm drei Schnitte am Oberarm und am Rücken zu. Ein 27-jähriger Arbeiter wollte dem 35-Jährigen helfen und wurde an der Hand verletzt. Schließlich konnte der Obersteirer von den Gästen überwältigt werden.

Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch ein Rettungsteam ins LKH Leoben gebracht. Ein Alkoholtest ergab 2,2 Promille bei dem 50 Jahre alten Leobener - er wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten