Großbrand vernichtet Gehöft

Oststeiermark

© APA/Marchtrenk

Großbrand vernichtet Gehöft

Bei einem Großbrand in Ranten (Bezirk Murau) ist Dienstag früh ein Gehöft mit drei Objekten - ein Wohn- und zwei Wirtschaftsgebäude - den Flammen zum Opfer gefallen. Verletzt wurde niemand.

Wie es von der Polizei hieß, war der Brand Dienstag früh aus noch unbekannten Gründen im Ortsteil Seebach ausgebrochen. Ein Lkw-Lenker, der gerade auf der vorbeiführenden B96 unterwegs war, bemerkte das Feuer im Wirtschaftsgebäude, hielt an und weckte die Bewohner im gegenüberliegenden Wohnhaus: "Er schrie, bis sie aus den Betten waren", schilderte ein Polizist der APA. In der Folge weitete sich der Brand auf das Wohngebäude mit angebautem Wirtschaftstrakt aus. Die Feuerwehr war mit 150 Leuten im Einsatz. Die Tiere konnten rechtzeitig gerettet werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen