Grundstücke für Murkraftwerk abgetreten

Graz

© Verbund

Grundstücke für Murkraftwerk abgetreten

Das umstrittene Murkraftwerk in Gössendorf bei Graz hat die nächste Hürde genommen. Am Donnerstag beschloss der Grazer Gemeinderat mehrheitlich, die Rechte an Grundstücken abzutreten, die die Energie Steiermark für den Kraftwerksbau benötigt. Der Immobiliendeal erfolgt gegen den Widerstand von Grünen und Umweltschützern – sie fürchten, dass durch das Kraftwerk nicht nur die Murauen zerstört, sondern auch das Grazer Trinkwasser gefährdet wird.

Indes findet am Samstag um 12 Uhr bei der Hauptbrücke eine Protestaktion gegen ein weiteres Murkraftwerk statt. Wie berichtet, wollen Paddler, Surfer und Schwimmer auf der Mur gegen das in Puntigam geplante Projekt demonstrieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen