Hund reißt Polizist nieder

Bei Alkotest

© APA

Hund reißt Polizist nieder

Der Hund eines 44-jährigen Grazers ist in der Nacht auf Montag einen Polizisten, der den Mann gerade kontrolliert hatte, angesprungen. Dabei stürzte der Beamte und schlug mit dem Hinterkopf auf der Bordsteinkante auf. Er zog sich ein Hämatom sowie Prellungen zu, hieß es am Montag von der Bundespolizeidirektion Graz.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr in der Münzgrabenstraße. Der Polizist führte bei dem Arbeiter einen Alkotest durch. Danach wollte der Mann noch die Wohnungsschlüssel aus seinem Auto holen. Obwohl der 44-Jährige seinen Hund an der Leine führte, stürzte sich dieser plötzlich auf den Beamten und biss ihm in die rechte Brusttasche. Daraufhin kam der Uniformierte zu Sturz. Der Hundebesitzer wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen