Islamisten verteilten Inhalte bei Patienten

LKH Leoben

Islamisten verteilten Inhalte bei Patienten

Im LKH Leoben herrscht Aufregung, nachdem am vergangenen Wochenende offenbar radikalislamistische Inhalte von Männern bei den Patienten verbreitet wurden. Die Steirische Krankenanstaltengesellschaft KAGes bestätigte entsprechende Medienberichte, meinte aber am Freitag, dass es in keinen anderen Spitälern zu derartigen Vorfällen gekommen sei.

Sonntagabend sollen mehrere junge Männer zwischen 20.00 und 21.00 Uhr Patienten in ihren Zimmern aufgesucht haben. Sie fragten nach deren Einstellung zum Jihad und verteilten bunte Flyer, so Pflegedirektorin Sylvia Noe. Als Ansprechpartner für interessierte Patienten sei der salafistische Prediger Pierre Vogel genannt worden. Nachdem das Pflegepersonal das Treiben bemerkte, wurden die Männer aufgefordert, das Spital zu verlassen. Außerdem wurde ihnen Hausverbot erteilt. Von einer Anzeige bei der Polizei sah man ab.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen