Sonderthema:
Jet musste in Graz zwischenlanden

Notfall an Bord

© APA

Jet musste in Graz zwischenlanden

Eine unvorhergesehene Zwischenlandung hat ein Airbus A319 der Austrian Airlines auf dem Flug von Sarajevo nach Wien in Graz gemacht: Eine Passagierin hatte so massive Kreislaufprobleme, dass sich der Kapitän am späten Montagnachmittag zur Landung in Graz-Thalerhof entschloss. Von dort wurde die 48 Jahre alte Frau mit dem Rettungshubschrauber direkt ins LKH Graz geflogen, wie der ÖAMTC mitteilte.

Der Notarzt des am Flughafen stationierten ÖAMTC-Rettungshubschraubers hatte die Frau noch unmittelbar in der Kabine behandelt, dann war sie in den Helikopter gebracht und mit diesem ins Spital geflogen worden. Es handelt sich um eine 48 Jahre alte Frau mit einem jugoslawischen und einem niederländischen Pass, hieß es. Die Austrian-Maschine startet anschließend mit Verspätung Richtung Wien.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen