Jugendliche raubten Schüler aus

10 Euro Beute

Jugendliche raubten Schüler aus

Zwei 15-jährige Schüler sind am Mittwochabend in Graz von einem 14-Jährigen und einem 15-Jährigen - die Schmalspurkriminellen sind selbst noch schulpflichtig - ausgeraubt worden, teilte die Bundespolizeidirektion am Freitagvormittag mit. Die beiden Opfer saßen auf ihren geparkten Mopeds in der Nähe der Opernringes und unterhielten sich, als die zwei Jugendlichen sie gegen 18.10 Uhr um Zigaretten "anschnorrten" und einschüchterten. Die beiden Schüler beteuerten, keine Zigaretten bei sich zu haben. Daraufhin forderte einer der beiden jungen Räuber in bedrohlicher Manier zehn Euro. Als die mutmaßlichen Täter hatten, was sie wollten, gingen sie - gemeinsam mit weiteren Freunden - in Richtung Hauptplatz, wo sie in eine Straßenbahn stiegen.

Die beiden Opfer hatten inzwischen die Polizei verständigt und selbst die Verfolgung aufgenommen. Die Verdächtigen konnten schließlich in der Kosakengasse festgenommen werden, die Beute wurde sichergestellt. Der 15-jährige Schüler gab bei der Einvernahme an, am Raub nicht beteiligt gewesen zu sein und wurde angezeigt. Sein 14-jähriger Freund war geständig und wurde in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen