Kaffee zu heiß geröstet: Drei Verletzte

Bruck an der Mur

Kaffee zu heiß geröstet: Drei Verletzte

Drei Verletzte durch Rauchgasvergiftungen hat Dienstagvormittag ein Kleinbrand in einem Geschäft eines Einkaufszentrums in Bruck an der Mur gefordert. Laut Polizei waren Kaffeebohnen zu heiß geröstet worden.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 9.00 Uhr. In einem Röstofen kam es wegen Überhitzung zu einem Brand, drei Beschäftigte, 17, 48 und 54 Jahre alt, erlitten dabei Rauchgasvergiftungen. Sie wurden in die Landeskrankenhäuser Bruck und Leoben gebracht. Während die beiden älteren Mitarbeiter nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnten, musste die 17-Jährige stationär aufgenommen werden. Die Feuerwehr Bruck und die Berufsfeuerwehr Austria Draht waren im Einsatz. Der Sachschaden wurde als gering bezeichnet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten