Sonderthema:
Lenker fährt Studentin tot - und flieht

Drama in Graz

© TZ Österreich

Lenker fährt Studentin tot - und flieht

Eine 25-jährige Studentin aus Kärnten ist in der Nacht auf Samstag in Graz schwer verletzt auf der Straße liegend gefunden worden. Die junge Frau starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Wie sie sich die Verletzungen zugezogen hatte, ist noch unklar. Das Landeskriminalamt (LKA) Steiermark ging am Sonntag jedoch davon aus, dass ein Pkw-Lenker sie erfasst hat und geflüchtet ist.

Der Unfall passierte gegen 23.45 Uhr an der Ecke Joanneumring/Schmiedgasse. Ein Taxifahrer habe eine andere Frau gesehen, die heftig winkte, um auf die Verletzte aufmerksam zu machen. Über die Zentrale rief er die Rettung. Trotz des raschen Eingreifens, erlag die Studentin ihren schweren inneren Verletzungen.

Auto beschädigt
Der ermittelnde Beamte Michael Hartl erklärte am Sonntag, dass die Verletzungen durch einen massiven Anprall entstanden sein müssen. Auch das Auto dürfte deutlich beschädigt sein. Trotzdem tappe die Polizei derzeit im Dunkeln, denn sowohl vom flüchtigen Lenker als auch von der unbekannten Helferin fehlt jede Spur. Das LKA bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen