Luftshow laut Bundesheer nie geplant gewesen

"Airpower 08"

© APA/Leodolter

Luftshow laut Bundesheer nie geplant gewesen

Eine "Airpower 08" im obersteirischen Aichfeld sei seitens des Bundesheeres nie geplant gewesen - das hat Oberstleutnant Gerhard Schweiger am Sonntag erklärt. Eine derartige Großveranstaltung lasse sich mit den Bauarbeiten im Zusammenhang mit der Stationierung der Eurofighter in Zeltweg nicht vereinbaren. Aus dem Büro von Landeshauptmann Franz Voves hieß es, dass Gespräche mit Verteidigungsminister Norbert Darabos in den kommenden Tagen geplant seien.

Verwirrung um Absage
Die Aufregung rund um eine "Airpower 08" kam nach einem Bericht der "Kronen Zeitung" (Sonntag-Ausgabe) auf, wonach Darabos die Veranstaltung abgesagt habe. Das steirische Militärkommando bestätigte daraufhin, dass 2008 keine "Airpower" in Zeltweg stattfinden werde, dies aber auch nie geplant gewesen sei. Wegen der baulichen Maßnahmen würde aller Wahrscheinlichkeit nach auch 2009 keine derartige Großveranstaltung am Gelände stattfinden können, meinte Schweiger. Es sei momentan nicht absehbar, wann wieder eine Flugshow ausgetragen werden könne, da Sicherheitsvorschriften eingehalten werden müssten. Zudem sei für ein derartiges Event eine Vorlaufzeit von rund eineinhalb Jahren einzurechnen.

"Tod von Spielberg Neu"
Kritik an der nicht stattfindenden "Airpower 08" kam am Sonntag es aus den Reihen der ÖVP: Klubobmann Christopher Drexler sprach nach dem "Tod" von "Spielberg Neu" von einer "Hiobsbotschaft für die Region Oberes Murtal". Voves hätte sich in Wien mehr für die Veranstaltung einsetzen müssen. Bauernbundpräsident Fritz Grillitsch meinte, dass Voves und Darabos die Obersteiermark "wie ein Stiefkind behandeln" würden. Die "Airpower 05" habe rund 250.000 Besucher und ein Plus von etwa 50.000 Nächtigungen eingebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen