Mädchen-Trio attackierte 2 Schülerinnen

Räuberische Jugend

© Niesner

Mädchen-Trio attackierte 2 Schülerinnen

Graz. Drei Mädchen im Alter von 14 Jahren haben am Sonntag zwei gleichaltrige Schülerinnen attackiert. Das Trio hatte die Mädchen in Graz an der Ecke Herrengasse/Stubenberggase angesprochen und wollte Geld. Als die beiden Jugendlichen sich weigerten, forderten die Täterinnen sie auf, ihre Geldtaschen herzuzeigen. Dabei attackierten sie ihre Opfer und wollten ihnen die Handtaschen entreißen. Die beiden Mädchen konnten jedoch flüchten. Von dem Trio fehlt jede Spur.

Gewalt nimmt zu
Erst Mitte Mai musste sich die Grazer Polizei mit der offenbar steigenden Jugendkriminalität in der Landeshauptstadt befassen: Unabhängig voneinander begingen ein 16-Jähriger und ein amtsbekannter 13-Jähriger Raubüberfälle. Obendrein musste ein betrunkener, erst 15 Jahre alter Randalierer festgenommen werden, weil er auf seine Mutter und seine Schwester losgegangen war.

Ende April überfielen drei Dreizehnjährige vier elf Jahre alte Schüler in der Sackstraße, um sich mit der erhofften Beute Eis kaufen zu können. Da die Opfer kein Geld herausrückten, schlugen die Täter zu.

Verletzt
Fünf Jugendliche sind Ende Februar im Stadtpark von zwei Burschen attackiert und zum Teil schwer verletzt sowie beraubt worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen