Mann wurden nach Unfall Kopfhörer herausoperiert

Steiermark

© sxc

Mann wurden nach Unfall Kopfhörer herausoperiert

Ein Unfall, bei dem ein 27-jähriger Student lebensgefährlich verletzt wurde, hat sich am Dienstag in Graz ereignet: Der junge Mann wollte aufgrund einer Baustelle die Straßenseite wechseln und wurde dabei von einem Pkw erfasst. Wie sich herausstellte, hatte das Opfer Kopfhörer auf - Trümmer davon mussten operativ aus den Ohren entfernt werden.

Der Unfall passierte laut Polizei zur Mittagszeit in der Wickenburggasse. Weil der nordseitige Gehsteig aufgrund eines Hausumbaus gesperrt ist, musste der 27-Jährige die Straßenseite wechseln. Dabei wurde er von einem Pkw erfasst, dessen Lenker angab, den Fußgänger aufgrund des blickdichten Bauzauns zu spät gesehen zu haben.

Der Student wurde zuerst auf die Motorhaube und dann auf die Gegenfahrbahn geschleudert. In der 1. Chirurgie des LKH Graz wurde eine Notoperation am Schädel durchgeführt. Dabei mussten dem Opfer auch Trümmer des iPod-Kopfhörers aus beiden Ohren entfernt werden, die durch die Wucht des Aufpralles eingedrungen waren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen