Mercedes feiert 30 Jahre G-Klasse

In Graz

Mercedes feiert 30 Jahre G-Klasse

Der steirische Autocluster hat noch Gründe zu feiern: So wird heute bei einem Festakt von Magna International und Daimler die 30-jährige Produktion der G-Klasse in Graz zelebriert. Der Mercedes-Geländewagen – für die Steirer wird er immer Puch G heißen – schrieb mit 200.000 verkauften Stück Automobilgeschichte. Ursprünglich als Geländewagen für persische Grenzpatrouillen entwickelt, fahren heute auch der Papst (Stichwort „Papamobil“) und „Gouvernator“ Arnold Schwarzenegger auf das kantige Fahrzeug ab.

Weltweit bekannt und geschätzt
Seine Geschichte und Vorteile wird Axel Harries von Mercedes-Benz heute beim Festakt bei Magna-Steyr vor Fachpublikum in den Mittelpunkt stellen. Den hiesigen Autobauern kann es nur recht sein: Sie verdanken dem „G“ – er wird in drei Varianten in Graz gebaut – eine stabile Produktionsauslastung von rund 5.000 Fahrzeugen pro Jahr. Zuletzt hat die australischen Regierung 1.200 Stück für ihre Streitkräfte geordert. Dass der Geländewagen weltweit Fans hat, zeigt auch der Besuch von Autoliebhabern aus Taiwain, die letzte Woche bei Magna Graz zu Gast waren.

Apropos Magna: Der Stronach-Konzern stellt von morgen bis inklusive Donnerstag seine zukunftsweisenden Elektro-Fahrzeuge am Hauptplatz aus. Das E-Auto-Konzept „mila ev“ wird ebenso zu sehen sein wie „Styriette“, die Neuauflage des motorisierten steirischen Fahrrades. (rot)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen