Motorrad-Schüler crashte in anderen Biker

Weiz

Motorrad-Schüler crashte in anderen Biker

Die erste Ausfahrt eines Motorrad-Fahrschülers hat am Montag für einen anderen Biker mit schweren Verletzungen geendet: Der 33-jährige Anfänger war in der Oststeiermark auf die Seite des Gegenverkehrs geraten und dort gegen den 54-jährigen Weizer gefahren. Während der Schüler mit leichten Verletzungen davonkam, musste der andere Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in das UKH Graz geflogen werden, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Der 33-Jährige, er besitzt bereits den Führerschein der Klasse B, fuhr gegen 8.30 Uhr seinem Fahrlehrer auf der B72, der Weizer Straße, hinterher. In Untergreith im Gemeindegebiet von Mitterdorf an der Raab (Bezirk Weiz) geriet er dann aus unbekannter Ursache in einer Rechtskurve auf den linken Fahrstreifen. Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem 54-Jährigen, woraufhin beide gegen die Leitschiene prallten. Der Weizer erlitt Serienrippenbrüche und Frakturen an Ober- und Unterschenkel.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen